Kinderschwimmen

Mehr als nur ein Schwimmkurs…….

Unser Kinderschwimmen unterscheidet sich von einem „normalen“ Schwimmkurs schon einmal darin, dass es keinen festgelegten Stundenplan gibt. Jedes Kind bekommt so viel Zeit, wie es benötigt, um sich an das Wasser zu gewöhnen, bzw. um schwimmen zu lernen.

Jede unserer Gruppen hat ihr eigenes Lernziel. Ist dieses erreicht, kann das Kind in die nächste Gruppe aufrücken und den nächsten Schritt zum sicheren Schwimmen in Angriff nehmen.
Angefangen wird mit spielerischer Wassergewöhnung in der ersten Gruppe, dann folgen Übungen zum Gleiten und Schweben im Wasser. Weiter geht es mit dem Erlernen von Armzug und Beinschlag, bis diese richtig koordiniert werden können. Jetzt legen unsere kleinen Schwimmer bereits erste Bahnen im kleinen Becken, in brusttiefem Wasser zurück und zwar in Brust- und Rückenlage.
Anschließend folgt der Wechsel ins Schwimmerbecken. Dort ist das erste Ziel der Erwerb des „Seepferdchens“, der ersten Schwimmprüfung. Jetzt geht es ans „richtige“ Schwimmen, die Schwimmstile werden verbessert und Kondition und Ausdauer werden aufgebaut. Nebenzu werden die verschiedenen Stufen des Deutschen Jugendschwimmabzeichens abgelegt.
Als Anreiz für die Kinder finden auch Rettungsschwimmwettkämpfe statt. Viele der nun schon wirklich guten Schwimmer nehmen bereits daran teil.


Kinderschwimmstunde jeweils montags 15:00 - 16:00 Uhr im Hallenbad Memmingen.
Voraussetzungen:
Mitgliedschaft in der DLRG Memmingen/Unterallgäu (Versicherungsschutz)
Hallenbadeintritt: 1,00 EUR.

Um ihr Kind anzumelden, nehmen sie bitte mit uns Kontakt auf.

 

Jeweils freitags bietet die DLRG Memmingen/Unterallgäu daneben auch "normale" Schwimmkurse für Kinder an. Hier können die Kinder in einem 12 Einheiten umfassenden Kurs Grundzüge des Schwimmens erlernen. Weitere Informationen finden Sie <hier>.



Jugendschwimmen

Die logische Fortsetzung unserer Kinderschwimmstunde.

Auch hier haben wir keine feste Zuordnung zu Kursen. Vielmehr werden die Kinder und Jugendlichen je nach schwimmerischer Vorbildung und Leistungsvermögen den Gruppen zugeordnet. Dies bewirkt wieder eine individuelle Betreuung jedes einzelnen Gruppenmitgliedes und läßt auch Seiteneinsteiger die Möglichkeit, sich der DLRG anzuschließen. Niemand wird über- bzw. unterfordert.
Neben der Festigung der Schwimmfertigkeiten steht hier auch der Einstieg in das Rettungsschwimmen auf dem Programm. Die verschiedenen Rettungsschwimmabzeichen versetzen die Jugendlichen in die Lage, im Ernstfall auch einem Freund oder einer Freundin helfen zu können.
Die Vorbereitung auf rettungssportliche Wettbewerbe, seien es Schwäbische oder Bayerische Meisterschaften, stellt ebenfalls einen Schwerpunkt des Jugendschwimmens dar.
Bei Interesse steht den Kindern und Jugendlichen auch die Möglichkeit offen, sich weiter in der DLRG zu engagieren. Je nach Alter können neben den Rettungsschwimmabzeichen auch z.B. das Dt. Schnorcheltauchabzeichen  erworben werden. Außerhalb der Freitagstunde können schon spezielle  Fachbereiche des Wasserrettungsdienstes angegangen werden (Signalmann, Taucher, Einsatztaucher, Bootsführerschein ...). Infos hierzu unter den jeweiligen Fachbereichen.

Jugendschwimmstunde jeweils freitags 16:30 - 17:30 Uhr und 17:30 - 18:30 Uhr im Hallenbad Memmingen.