Wassergymnastik

Seit langen Jahren bietet die DLRG Memmingen/Unterallgäu schon Wassergymnastik an. Bis zu 30 Personen treffen sich jeweils am Dienstag während der DLRG-Übungsstunde im kleinen Becken des Hallenbades Memmingen. Verschiedene Übungsleiter leiten abwechselnd durch das Programm. Hierbei kommen auch Poolnudeln, Schwimmbretter und andere Hilfsmittel zum Einsatz.

Unter dem neuen Namen Aqua-Fitness hat die Wassergymnastik sich einem breiten Spektrum Bewegungswilliger geöffnet. Grundsätzlich ist die Wassergymnastik eine Bewegungsform für Jedermann. Besonders empfiehlt sich die Wassergymnastik für Personen mit Übergewicht, Wirbelsäulenproblemen, Gewebeschwäche und verletzte Personen in der Rehabilitation.

In der Wassergymnastik werden die physikalischen Eigenschaften des Wassers genutzt:

  • Der Körper wiegt im Wasser nur noch rund 10% des Eigengewichts. Dies schont Gelenke und Bänder!
  • Der Wasserwiderstand ist rund 8-mal höher. Kraft und Ausdauer werden so besser geschult. Jeder kann durch die Schnelligkeit der Bewegungen und den ausgeübten Widerstand sein Training individuell gestalten.
  • Der erhöhte Druck beeinflusst den Körper positiv. Der Herzschlag wird im Wasser um 5 bis 10 Schläge pro Minute reduziert. Die Leistung der Atemorgane wird ebenfalls gestärkt.
  • Haut und Gewebe erfahren bei der Wassergymnastik permanent erhöhten Druck. Hiervon profitieren insbesondere Frauen mit schwachem Bindegewebe und Cellulitis.

 

Haben auch Sie Spaß mit unserer Wassergymnastikgruppe. Besuchen Sie uns einfach jeden Dienstag um 20:30 Uhr im Hallenbad Memmingen. Vor und nach der rund halbstündigen Wassergymnastik haben Sie die Möglichkeit, auf zwei Bahnen im großen Becken zu schwimmen. Das Hallenbad steht der DLRG von 20:30 - 22:00 Uhr zur Verfügung!
Voraussetzung:
Mitgliedschaft in der DLRG (Versicherungsschutz!)
Eintritt: 1 EUR
Bei bestimmten Vorerkrankungen (Bluthochdruck, Herzbeschwerden) sollten Sie vor Ihrer Teilnahme an unserer Wassergymnastik einen Arzt konsultieren.