E-Mail an Jürgen Bonnemann:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

02.06.2017 Freitag Baywatch - Film

Ein Teil unserer Mannschaft mit den Mitarbeitern des Cineplex, Andreas Spitzhuettl und Sebastian Plail.

In den 90er Jahren als Serie Kult, kam Baywatch jetzt als Spielfilm in die Kinos. Zum Filmstart am 01.06. präsentierte sich ein Team der DLRG Memmingen/Unterallgäu am Memminger Cineplex. Gezeigt wurden die modernen Fahrzeuge und Rettungsmittel der hiesigen Wasserretter. Wer sich für die Arbeit der hiesigen Wasserretter interessierte, erhielt Auskünfte über die vielfältigen Möglichkeiten bei der DLRG.

Rote Bojen, heiße Sounds, unerschrockene Rettungsaktionen und jede Menge Slow-Motion Einstellungen machten „Baywatch – Die Rettungsschwimmer von Malibu“ zu der Kult-Serie der Neunziger! Einige der damaligen Hauptpersonen, wie David Hasselhoff und Pamela Anderson, sind mit kleinen Gastrollen auch im neuen Film zu sehen. Bei den Dreharbeiten wurde sehr eng mit amerikanischen Life Guards zusammengearbeitet, damit speziell die Rettungsszenen und Einsätze eine gewisse Realitätsnähe aufweisen. Aber natürlich handelt es sich bei Baywatch um einen Hollywood-Blockbuster. Man muss also im Hinterkopf behalten, dass alle Szenen mit einem Augenzwinkern umgesetzt wurden, aber gerade deswegen gute Unterhaltung bieten und wirklich enorm Spaß machen.

Und Spaß macht der Film! Natürlich ließen es sich unsere Retter nicht nehmen, sich selbst ein Bild von der Realitätsnähe des Films zu machen. „Viel Action und einige unrealistische Sachen, aber es ist ja auch ein Film …“, so der stellvertretende Vorsitzende der DLRG Memmingen/Unterallgäu, Tobias Eßmann. Wobei gleich beim ersten „Einsatz mit drei Patienten“ zu sehen war, was einen guten Rettungsschwimmer ausmacht. Der Neuling machte doch einige Fehler, die von den etablierten Wasserrettern dann richtig vorgemacht wurden. Auch ein paar andere Stellen waren durchaus realistisch und wenn die Kinobesucher aufgepasst haben, konnte sogar durchaus etwas gelernt werden.

Der Dank der DLRG Memmingen/Unterallgäu geht an die Verantwortlichen des Cineplex in Memmingen, die die Präsentation unserer Wasserretter zum bundesweiten Filmstart möglich gemacht haben und den Filmbesuch noch mit Popcorn versüßten.

Von: Jürgen Bonnemann

                                                                                   << zurück zur Startseite