Kontakt
Chat-Icon

Chatten

Hier treffen sich DLRG-Mitglieder und Interessierte aus ganz Deutschland.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

ALLE, Einsatz

Fund beim Übungstauchgang

Veröffentlicht: Mittwoch, 29.07.2020
Autor: Jürgen Bonnemann
Hat in der Iller nichts zu suchen! Geborgenes Mofa.
Einsatztaucher und Signalmänner zusammen mit dem "Fund" und den tippgebenden Jugendlichen

Immer wieder einmal stoßen unsere Einsatztaucher bei Ihren Übungen auf Dinge, die so nicht ins Wasser gehören. So auch am vergangenen Dienstag, als wir von Jugendlichen auf ein schon länger in der Iller liegendes Mofa hingewiesen wurden.

Sofort ging es für die Einsatztaucher ins Wasser und das Mofa wurde auch schnell in ca. 1 ½ Meter Wassertiefe lokalisiert. Etwas schwieriger gestaltete sich dann die eigentliche Bergung. Große Teile des Mofas waren durch Kies und Schlamm bedeckt und so bewegte es sich beim Rütteln und Ziehen erstmal keinen Zentimeter. Erst nachdem die Taucher Schlamm und Kies mit Ihren Händen beseitigt hatten und das Hinterrad richtig zu greifen bekommen haben, konnte mit großer Kraftanstrengung das Mofa „befreit“ und ans Ufer gebracht werden.

Dort wurde es den anwesenden Jugendlichen zur Aufbewahrung übergeben, nicht ohne ihre Kontaktdaten aufzunehmen, damit eine entsprechende Meldung über den Fund auch bei der Polizei erfolgen kann.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing